Floh- und Trödelmärkte Leipzig

Floh- und Trödelmärkte in Leipzig

Leipzig ist eine Kulturstadt. Unzählige kulturelle Veranstaltungen finden jedes Jahr in den verschiedenen Kunstsparten statt. Musik, Literatur, Theater und Film und unzählige Museen mit Gast- und Dauerausstellungen begeistern die Leipziger sowie Besucher immer wieder aufs Neue. Auf den kulturellen und geistigen Reichtum ihrer Stadt sind die Leipziger stolz und pflegen ihre Kultur- und Begegnungsstätten entsprechend.

Flohmärkte immer ein Erlebnis

Flohmärkte immer ein Erlebnis


Trödelkultur in Leipzig

Auch die Floh- und Trödelmarktkultur ist in Leipzig zu Hause. In allen zehn Stadtbezirken finden regelmäßig größere und kleinere Märkte, auf denen Antikes und Gebrauchtes gehandelt wird. Besonders beliebt sind Antikmärkte oder Themenmärkte wie zum Beispiel Märkte „Rund ums Kind“. Auf den Flohmärkten wird neben den angebotenen Waren auch immer die Gelegenheit zum Austausch und Beisammensein genutzt. Hier trifft man sich gern und stöbert und feilscht gemeinsam um die eine oder andere Rarität.

Viele kleine Schätze warten auf neue Besitzer

Viele kleine Schätze warten auf neue Besitzer


Als der Floh zum Markt ging

Entstanden ist der Name „Flohmarkt“ angeblich aus der mittelalterlichen Sitte, dass dem Volk Kleider aus den adeligen Herrenhäusern zum Handel zur Verfügung gestellt wurden. Beim Wechsel der Besitzer wanderten dann auch die weit verbreiteten Flöhe von einem zum Träger weiter.

Hinweis: Die Beiträge zu den Floh- und Trödelmärkten wurden mit Sorgfalt erstellt. Etwaige Änderungen über Inhalte, Termine und Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte im Einzelfall den offiziellen Informationen des jeweiligen Veranstalters. Für Terminverschiebungen und Absagen kann keine Gewähr geleistet bzw Haftung übernommen werden.